Bosshammersch Hof

Eier vom Hof Engelhardt

Informationen zu Eiern vom Hof Engelhardt

Liebe Kunden,

aus gegebenem Anlass möchten wir Sie über den aktuellen Stand zu mit Fipronil belasteten Eiern informieren, von denen Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben. Bisher sind konventionelle und Bio-Eier aus den Niederlanden sowie konventionelle Eier aus Deutschland betroffen.

Hintergrund

Das Insektizid Fipronil wird in der Tiermedizin oder als Pflanzenschutzmittel eingesetzt, es bekämpft Parasiten wie etwa Flöhe, Läuse oder Milben. Es ist jedoch als Arzneimittel für die Anwendung bei Lebensmittel liefernden Tieren verboten. Beim Menschen kann es Haut und Augen reizen sowie Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen verursachen.

Für eine Blutlaus-Bekämpfung in niederländischen Geflügelställen wurde Fipronil nach derzeitigem Informationsstand vermutlich von einer Schädlingsbekämpfungsfirma illegal unter ein Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Handelsname Dega-16, gemischt. Durch die Anwendung dieser Mixtur wurden offenbar Eier kontaminiert, die inzwischen aus dem Verkauf genommen bzw. zurückgerufen werden.

Wir garantieren Ihnen höchste Qualität und Sicherheit unserer Bioland-Erzeugnisse

Das Reinigungsmittel Dega 16 wird bei uns auf dem Hof nicht eingesetzt. Zur Gesunderhaltung unserer Hennen werden die Ställe mit Kalk gereinigt. Die Sitzstangen der Hennen und mögliche Rückzugsorte der Milben werden regelmäßig abgeflammt. Außerdem haben unsere Hennen jederzeit die Gelegenheit ihrer Gefiederpflege bei einem ausgiebigen Sandbad nachzugehen. Fipronil wurde bei uns noch nie eingesetzt, weswegen Rückstände in unseren Eiern völlig ausgeschlossen sind. Unsere Eier dürfen Sie also auch weiterhin ohne Sorge und mit vollem Genuss verzehren.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und garantieren Ihren auch weiterhin höchste Qualität und Sicherheit unserer Bioland-Erzeugnisse.  

Ihr Hartmut Engelhardt & Team