Bosshammersch Hof

Neu in der Küche: Flower Sprout

Flower Sprout

Überrascht und überzeugt: Flower Sprouts

Die Garzeit dieser neuen Kohlsorte ist rekordverdächtig: Nur knapp 4 Minuten sind nötig, um Flower Sprouts zuzubereiten. Kurz abbrausen, dann gedünstet oder angebraten,  überrascht und überzeugt dieses kleine Kraftpaket in der Einfachheit der Zubereitung und im Geschmack gleichermaßen. Flower Sprout ist eine Kreuzung zwischen Rosenkohl und Grünkohl, dabei aber so nussig-mild und leicht süßlich im Geschmack, dass auch jeder, der um Rosenkohl bisher einen großen Bogen gemacht hat, begeistert sein wird.

Zugegeben, diese Miniaturkohlköpfe sind nicht unsere Erfindung. Gezüchtet wurde diese neue Kohlart bereits vor Jahren in Großbritannien. Hierzulande ist sie aber noch immer nahezu unbekannt. Aber alles was uns übers Hörensagen über dieses Superfood erreicht hat, hat uns so neugierig gemacht, dass wir es einfach wissen wollten: Also ab aufs Feld mit den jungen Setzlingen, hegen, pflegen und siehe da…Da sind sie, die kleinen fransigen Röschen des Flower Sprouds aus eigenem Anbau. Wir sind stolz wie Bolle! Was ihr mit diesem neuen Wintergemüse in der Küche  alles zaubern könnt, erfahrt ihr hier:

Wie schaut´s aus und was kann´s?

Die Pflanzen können eine Höhe von 80 bis 100 cm erreichen und machen auch optisch was her so tief-lila wie sie da auf dem Feld stehen. Am Stiel und entlang der Blattachseln bilden sich die schmackhaften kleinen Röschen. Im Gegensatz zum Rosenkohl sind diese jedoch nicht fest und dicht gepackt, sondern bilden recht lockere und gekräuselte Miniaturkohlköpfe aus.

Es ist eine Mischung aus den zwei nährstoffreichen Kohlsorten Rosenkohl und Grünkohl. Er steckt voller Vitamine und Mineralstoffe, stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend und hilft, die Verdauung auf natürliche Weise zu regulieren. Das perfekte Wintergemüse!

Flower Sprout in der Küche

Im Gegensatz zu den meisten Kohlarten, die etwas aufwändiger in der Vor- und Zubereitung sind, sind Flower Sprouts super für die schnelle Küche geeignet: Einfach kurz abbrausen, 2-4 Minuten in heißem Wasser blanchieren und anschließend kurz in der Pfanne mit Knoblauch angebraten und fertig ist ein leckerer, lauwarmer Wintersalat.

Aber auch die asiatische Küche, Gemüsepfanne oder den Auflauf motzt dieses kleine Kraftpaket richtig auf. 

Lauwarmer Flower-Power-Herbstsalat

Lauwarmer Flower-Power-Herbstsalat

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Kartoffeln (Speise)
400 g Kürbis
200 g Flower Sprout
180 g Feta
1 Knoblauchzehe
50 g Cranberrys
50 g Cashewkerne
Olivenöl, Balsamico Essig, Salz, Pfeffer, Zucker

 

Und so einfach geht’s:

Ofen auf 200° C vorheizen, Gemüse waschen. Kartoffeln und Kürbis in gleich große, mundgerechte Stücke schneiden. In einer Schüssel mit 1 El Olivenöl vermengen, salzen und pfeffern und auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 – 25 Min backen. In der Zwischenzeit Flower Sprouts putzen. Falls dicke Stiele dabei sind, kürzen. Salzwasser zum Kochen bringen und den Kohl darin 4 Min blanchieren. Dann abgießen und mit kaltem Wasser kurz abschrecken und beiseite Stellen.

In einer großen Schüssel aus Olivenöl, Balsamico Essig, Salz, einer kleinen Prise Zucker und Pfeffer ein Dressing anrühren. Cranberrys zerkleinern und zum Dressing geben. Den Flower Sprout im Dressing marinieren.

Wenn das Ofengemüse fertig ist kurz auskühlen lassen und dann zum marinierten Kohl in die Schüssel geben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feta zerbröseln und zusammen mit den Cashewkernen über den lauwarmen Salat streuen.  Den fertigen Herbstsalat auf Tellern anrichten und genießen.

 
Hier können Sie unsere Kochkiste mit allen Zutaten für dieses Rezept direkt bestellen>>

Flower-Power-Pasta

Flower-Power-Pasta

Zutaten für 4 Personen

300 g Flower Sprout
400 g Farfalle
200 g Kürbis
80 g Pinienkerne
200 ml Sahne
60 g getrocknete Cranberries
Olivenöl zum Anbraten
Salz, Pfeffer

Und so einfach geht’s:
Flower Sprouts kalt abbrausen, anschließend in kochendem Salzwasser sehr kurz (2 Min.) blanchieren, herausnehmen und abkühlen lassen. Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Kürbis würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Flower Sprouts hinzugeben und unter Rühren ca. 2 Minuten mit anbraten, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Pinienkerne, Cranberries, Sahne und Nudeln hinzugeben. Alles gut verschmischen und warm servieren.